Karriere bei Solvay in Deutschland

Solvay steht für Vielfalt und Integration. Menschen mit unterschiedlichen beruflichen Expertisen und Erfahrungen, Geschlechtern, Altersgruppen und Kulturen tragen zum Unternehmenserfolg bei. Mehr lesen Sie hier

Ausbildung in Bernburg

Bernburg-Sodafabrik

Solvay bietet in Bernburg eine umfassende, praktische und theoretisch fundierte Ausbildung, mit der Sie den Grundstein für einen hervorragenden Start in den Beruf legen können. 

Schulkooperation & Ausbildung

Damit Jugendliche möglichst früh wissen, was sie im Berufsalltag erwartet, wirkt das Bernburger Werk aktiv bei der Berufsorientierung im Salzlandkreis mit. Praktika, Werkführungen, Ausbildungsbörsen und Kooperationen mit Bernburger Schulen sind dabei feste Bestandteile.

Ausbildung 4.0 bei Solvay: Wir schauen über den Tellerrand

Bei Solvay ist die Ausbildung viel mehr als bloßes Lernen: Das Team steht im Mittelpunkt, und der gelegentliche Blick über den Tellerrand hat noch niemandem geschadet. So ging es für die Azubis zur Weihnachtsfeier in eine Lasertag-Arena. Die Grundausbildung endete mit einer Vorführung vor Publikum - und ein Besuch in einer Magdeburger Suchtklinik inklusive Gesprächen mit Patienten machten das Thema Sucht viel plastischer als jede Broschüre. Das Thema Sicherheit steht bei Solvay immer ganz oben auf der Agenda: Aber nicht nur theoretisch, sondern auch ganz praktisch - zum Beispiel beim “echten” Ausprobieren einer Augenspülung. 

Auch bei der Akquise neuer Azubis geht Solvay neue Wege: Zum Beispiel erstmalig als Aussteller bei der Berufsmesse “Chance” in Halle. Insgesamt stehen rund 10 Messen pro Jahr auf dem Programm.

Bernburg - Ausbildung 4.0 - Chance-Messe Halle
Premiere bei der Chance-Messe in Halle
Bernburg - Ausbildung 4.0 - auf dem Weg zur Weihnachtsfeier
En echtes Team: Die Azubis und Ausbilder von Solvay
Solvay-Werk in Bernburg spricht Azubis feierlich frei

Im Solvay-Werk in Bernburg haben 10 Azubis Ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, eine Chemikantin davon vorzeitig. Die Auslerner - ChemikantInnen, Elektroniker für Betriebstechnik und Industriemechaniker - wurden bei einer Feierstunde in der Bernburger Sonderbar am 4. Februar offiziell freigesprochen. Alle nunmehr ehemaligen Auszubildenden bekommen aus formalen Gründen eine zunächst befristete Festanstellung bei Solvay.

Ausbildung ist für Solvay in Bernburg wichtiger Baustein der Unternehmensphilosophie. Den jungen Menschen wird hier eine qualifizierte, moderne Ausbildung in einem international tätigen Unternehmen geboten. Die Übernahme- und auch Weiterbildungsmöglichkeiten sind bei Solvay sehr gut. Die Auswahl für die neuen Azubis ist bereits erfolgreich beendet: Erneut werden 10 junge Menschen im August ihre Ausbildung bei Solvay in Bernburg beginnen; dazu kommt ein Azubi, der das Unternehmen wechselt und ins zweite Lehrjahr einsteigt.

2020_02_04 Freisprechung Azubis Bernburg_Foto MZ_Engelbert Pülicher
Foto: ©MZ/Engelbert Pülicher

Glückliche Gesichter bei der offiziellen Freisprechung. Die erfolgreichen Absolventen sind:

  • Marcus Heine - Chemikant
  • Philipp Speer - Chemikant
  • Tim Gabriel - Chemikant
  • Kim-Helene Jochum - Chemikantin
  • Maximilian Erdmann - Elektroniker für Betriebstechnik
  • Leon-Maurice Leue - Elektroniker für Betriebstechnik
  • Tobias Schiller - Elektroniker für Betriebstechnik
  • Tobias Thulke - Elektroniker für Betriebstechnik
  • Maximilian Guttmann - Industriemechaniker
  • Tim Kalinowski - Industriemechaniker
Ausbildungsstart im Solvay-Werk in Bernburg: Ausbildung 4.0

Das Solvay-Werk in Bernburg freut sich über elf neue Auszubildende, die am 1. August 2019 Ihre Ausbildung begonnen haben. Die vier jungen Frauen und sieben jungen Männer werden ChemikantInnen, IndustriemechanikerInnen und Chemie-LaborantInnen und gehören damit zu der Gruppe von 37 Azubis, die das Unternehmen bedarfsgerecht ausbildet - das heißt mit guten Übernahmechancen nach dem Ausbildungsende.

Bernburg Azubis 2019
Die für die Ausbildung verantwortlichen Mitarbeiter im Solvay-Werk in Bernburg freuen sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Auszubildenden: Lukas Grögor, Julia Maria Henze, Justin Henrik Loos, Christoph Rohde, Tobias Adam, Eric Pascal Klepaczewski, Anne Nitze, Lucas Rabe, Dennis Schulze, Justine Grätz und Lea Kraus.

Unsere Ausbildung in Bernburg geht sehr moderne Wege: Digitalisierung ist zum Beispiel ein großes Thema. Personalisierte Tablets für jeden neuen Azubi ermöglichen die Führung eines digitalen “Berichtsheftes”, die Arbeit mit digitaler Fachliteratur und eLearning. Austauschprogramme mit Werken in ganz Europa stehen ebenfalls auf Wunsch im Lehrplan.

Nach den ersten Schnuppertagen im Werk ging es für die neuen Azubis für drei Tage ins Azubicamp - diesmal in Coswig im Landkreis Wittenberg. In dem Feriencamp an der Elbe hatten die jungen Solvayaner in Abenteuer-Atmosphäre Gelegenheit, sich kennen zu lernen; zusammen zu wachsen, im Team zu arbeiten - und das alles auf spielerische Art.

Auf dem Programm stand zum Beispiel der Bau eines - funktionsfähigen - Flosses in selbständiger Gruppenarbeit. Eine 23 Kilometer (!) lange Kanufahrt auf der Elbe stärkte im nächsten Zug das Wir-Gefühl. In einem sehr kreativen Fotoprojekt wurden die Azubis auf unterhaltsame Weise an das Thema Arbeitssicherheit herangeführt; ein Thema, das bei Solvay eine große Rolle spielt und als Wert gelebt wird.  Natürlich durfte auch das gemütliche Zusammensein an den Abenden nicht fehlen. Dabei wurde viel darüber geredet, was sich die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschen und was sie von ihrem neuen Arbeitgeber erwarten.

Ausbildungsleiter Carsten Schulze, der den neuen Schwung in die Ausbildungsabteilung gebracht hat, zieht ein sehr positives Fazit: “Um Vertrauen zu fassen, Zusammenhalt zu fördern und die ersten wichtigen Schritte ins Berufsleben zu machen, muss man heutzutage nicht mehr im Klassenzimmer sitzen. Die Azubis haben sich wohl gefühlt und hatten Spaß. Alle Aktionen haben sie gemeinsam gemeistert. Ich konnte beobachten, wer welche Rolle im Team einnimmt und welche Stärken die Azubis haben.” 

2019_09_29 Pressemitteilung - Ausbildung 4.0 bei Solvay in Bernburg
Für Teambuilding braucht es heutzutage kein Klassenzimmer mehr

Nach diesem tollen Ausbildungsstart ist auch schon die nächste Aktion geplant: Im Oktober steht das Thema “Sucht” im Fokus und der Besuch einer Suchtklinik auf der Tagesordnung. Das Ziel von Carsten Schulze ist es, die Ausbildung so vielfältig und interessant wie möglich zu gestalten...eben Ausbildung 4.0.
 

Berufsfindungsmesse bei Solvay
Bernburg Berufsfindungsmesse 2019

Die 9. Berufsfindungsmesse fand in diesem Jahr in unserem Werk statt.

Im Frühjahr  präsentierten sich rund 50 Aussteller und sorgten für interessante Gespräche mit den rund 500 Besuchern der Messe. Denn: “Was will ich werden?” - diese Frage darf man sich ruhig schon früh stellen. Das Highlight des Tages war der M & E Infotruck, der erstmalig zum Einsatz kam. Auf 2 Etagen konnten sich interessierte Schüler über die Metall- und Elektroberufe informieren. Auch dank der Unterstützung der Auszubildenden war die Veranstaltung ein voller Erfolg, Solvay hat sich als Gastgeber sehr gut präsentiert.

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Solvay-Werk in Bernburg spricht zehn Auszubildende frei

Im Bernburger Solvay-Werk haben in diesem Jahr zehn Auszubildende Ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Da Solvay bedarfsgerecht ausbildet, konnte allen Auslernern ein Arbeitsvertrag angeboten werden. Sie unterstützen das Werk nun als ChemikantIn, Elektroniker für Betriebstechnik und IndustriemachenikerIn.

Die Ausbildung bei Solvay in Bernburg ist preisgekrönt: Bereits zum wiederholten Male erhielt die Berufsausbildung im vergangenen Dezember den „Schule-Wirtschaft-Preis“ des Landes Sachsen-Anhalt, das Gütesiegel „Top-Ausbildungsbetrieb 2018“ von der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau und den „Ausbildungspreis der Gewerkschaft IGBCE“. Gründe dafür gibt es mehrere: Unser tarifgebundenes Unternehmen bietet eine solide, abwechslungsreiche Ausbildung mit vielen zeitgemäßen Elementen sowie sehr gute Aufstiegs- und Entwicklungschancen in einem internationalen Umfeld.

Bernburg Freisprechung  alte  Azubis
Werkleiter Patrick Sivry, Personalleiterin Katharina Nessig und Ausbildungsleiter Carsten Schulze freuen sich mit den Azubis,
die ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.
Berufsausbildung bei Solvay in Bernburg - preisgekrönt
BBG-Top-Ausbildungsbetrieb-2018

Einen wahren Preis-Regen gab es im vergangenen Jahr für die Berufsausbildung in Bernburg:

Zum zweiten Mal in Folge hat die Bernburger Berufsausbildung die Auszeichnung Schule-Wirtschaft-Preis des Landes Sachsen-Anhalt erhalten. Der Schule-Wirtschaft-Preis würdigt Unternehmen, Schulen und Verlage für ihr herausragendes Engagement an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf sowie für Ihren Einsatz zur ökonomischen und digitalen Bildung von Schülerinnen und Schülern.

Von der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau wurde die Berufsausbildung im Solvay-Werk in Bernburg zum Top-Ausbildungsbetrieb 2018 gekürt. Mit diesem Gütesiegel wird die herausragende Ausbildungsqualität bei Solvay in Bernburg honoriert.
Und da aller guten Dinge drei sind, erhielt die Bernburger Berufsausbildung auch noch den Ausbildungspreis der Gewerkschaft IGBCE, für den sich die Jugend- und Auszubildendenvertretung des Standortes beworben hatte.
Die Auszeichnungen sind natürlich den guten Leistungen unserer Azubis, aber sicher auch den Ideen unseres neuen Ausbildungsleiters Carsten Schulze zu verdanken. Er geht neue Wege und orientiert sich dabei ganz gezielt an den Vorstellungen und Wünschen der Generation Y.

BBG-Top-Ausbildungsbetrieb-2018-Verleihung

 

BBG-Top-Ausbildungsbetrieb-2018-Carsten-Schulze
Schulewirtschaft-Preis Sachsen-Anhalt: Das Solvay-Werk Bernburg bleibt auf der Erfolgsspur
2018-10-Schulewirtschaft-Uebergabe

Die Ausbildungsabteilung im Solvay-Werk in Bernburg ist erneut mit dem Schulewirtschaft-Preis des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet worden. Landesweit erhielten nur zwei Unternehmen diese Ehrung.

Damit würdigt das Netzwerk das Engagement bei der Mitgestaltung des Übergangs zwischen Schule und Beruf. Das Solvay-Werk in Bernburg ist hier sehr aktiv, zum Beispiel in Form von Zukunftstagen, Praktika, Messen und auch in der Kooperation mit dem Campus Technicus. Bereits 2017 hatte Solvay den Schulewirtschaftpreis erhalten. 

Bild rechts - Freut sich über die Auszeichnung: Carsten Schulze (Leiter der Ausbildung Bernburg) mit Mitarbeitern von Mercedes Magdeburg (2. Preisträger) sowie Dirk Radtke (Geschäftsführer BWSA-Group, rechts im Bild).

Der Preis wird traditionell im Rahmen der KickStart-Messe in Magdeburg verliehen.

2018-10-Schulewirtschaft-Preis
So sieht er aus - der Schulewirtschaft-Preis des Landes Sachsen-Anhalt
Ausbildung-Chemielaborantin

Chemielaborant/in

Sie übernehmen die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung chemischer Laboruntersuchungen und Versuchsreihen.

Ausbildung-Chemikanten

Chemikant/in

Chemikanten stehen nahezu alle Bereiche der chemischen Industrie offen.

Ausbildung_Elektroniker

Elektroniker/in

Als Elektroniker montieren Sie Elektro- sowie Mess-, Steuer- und Regeleinrichtungen an Produktionsanlagen und sorgen so für eine reibungslose Inbetriebnahme und Instandhaltung.

Ausbildung_Industriemechaniker

Industriemechaniker/in

Als Industriemechaniker können Sie in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftszweige tätig sein.