Brüssel, 5. Januar 2021

Die Solvay-Gruppe hat den Verkauf ihres nordamerikanischen und europäischen Geschäftsfelds ‘amphotere Tenside’ an das Private Equity-Unternehmen OpenGate Capital mit Hauptsitz in Los Angeles vereinbart. Der Verkauf umfasst die drei  Hauptproduktionsstandorte, die die Produktlinien für amphotere Tenside in University Park (Illinois, USA), Genthin (Deutschland), Halifax (Großbritannien) unterstützen sowie einen Lohnfertigungs-Betrieb in der Türkei. Die Vereinbarung umfasst zudem Lohnfertigungs- und Service-Vereinbarungen zwischen Solvay und OpenGate, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten und Unterbrechungen bei der Kundenbelieferung zu minimieren. 

„Diese Vereinbarung ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Umsetzung unseres Strategieplans, da wir unser Portfolio an Reinigungs- und Pflegeprodukten für Haushalt und Körper weiter auf den Ausbau von Spezialrezepturen und maßgeschneiderten Lösungen ausrichten“, sagte Michael Radossich, Präsident von Solvays Global Business Unit Novecare.

Solvay erachtet OpenGate Capital als soliden Erwerber des nordamerikanischen und europäischen Geschäftsfelds ‘amphotere Tenside’; gleichzeitig wird der Verkauf für Solvay zusätzliche Mittel generieren, die Solvay im Zuge der Portfolio-Optimierung in seine strategischen Wachstumssegmente investieren wird. Solvay erwartet den Abschluss des Verkaufs bis Ende März – nach Abschluss der Verfahren mit den Sozialpartnern und vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen.

Deutsche Übersetzung der verbindlichen englischen Originalversion.

Über Solvay 

Solvay ist ein wissenschaftlich orientiertes Unternehmen und schafft mit seinen Technologien einen sichtbaren Nutzen für alle Bereiche des täglichen Lebens. Die Gruppe beschäftigt über 24.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 64 Ländern und verbindet Menschen, Ideen und Elemente, um Fortschritt neu zu definieren und neu zu gestalten. Solvay möchte nachhaltigen Nutzen für alle schaffen, insbesondere mit dem Programm ‚Solvay One Planet‘, das auf drei Säulen ausgerichtet ist: Klimaschutz, Schonung von Ressourcen und Förderung eines besseren Lebens. Die Gruppe trägt mit innovativen Lösungen zu sichereren, saubereren und nachhaltigeren Produkten bei –  etwa im Haushalt, in Lebensmitteln und Verbrauchsgütern, in Flugzeugen, Autos, Batterien, Mobilgeräten, Gesundheitsanwendungen und mit Konzepten zur Luft- und Wasserreinhaltung. Die Solvay-Gruppe wurde 1863 gegründet und erzielte 2019 einen Umsatz von rund 10,2 Mrd. Euro, zum überwiegenden Teil mit Geschäftsaktivitäten, in denen die Gruppe weltweit zu den Top 3 gehört. Solvay ist an der Euronext in Brüssel (SOLB) und Paris gelistet. In den USA werden Aktienzertifikate der Gruppe (SOLVY) über ein Level-1-ADR-Programm gehandelt. Mehr Informationen auf www.solvay.com.

 

Follow us on Twitter @SolvayGroup