nbz-1-18

Im Rahmen der nachhaltigen Entwicklung setzt Solvay auf gute Beziehungen zu allen wichtigen Bezugsgruppen. Dazu gehören die Nachbarn unserer Werke, die wir regelmäßig und ausführlich informieren - z. B. mit Nachbarschaftszeitungen. Gedruckte Exemplare werden jeweils an die Haushalte der Umgebung verteilt. 

Jetzt sind die Sommer-Ausgaben 2018 der Zeitung für die Nachbarn folgender Solvay-Werke auch online:

Ahaus - Salzgewinnungsgesellschaft Westfalen (SGW)


Bad Hönningen


Bad Wimpfen


Bernburg 


Rheinberg

Abonnieren Sie unseren neuen E-Mail-Newsletter, um monatlich über Neuigkeiten informiert zu werden: solvay.de/newsletter





Solvay ist eine internationale Chemiegruppe, deren vielseitige Spezialitäten zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen. In enger Partnerschaft mit Kunden entwickelt die Gruppe weltweit Innovationen für ganz unterschiedliche Anwendungen, etwa in Flugzeugen, Autos, Mobilgeräten und Medizintechnik, in Batterien oder bei der Förderung von Mineralien und Öl. Solvay trägt zur Nachhaltigkeit bei - mit leichten Werkstoffen für eine sauberere Mobilität, mit Rezepturen, die den Ressourcenverbrauch optimieren und mit Hochleistungschemikalien, die Luft- und Wasserqualität verbessern. Die Solvay-Gruppe, mit Hauptsitz in Brüssel, beschäftigt rund 27.000 Mitarbeiter in 58 Ländern und erzielte 2016 einen Umsatz von 10,9 Mrd. Euro, 90 Prozent davon mit Geschäftsaktivitäten, in denen die Gruppe weltweit zu den Top 3 gehört. Solvay S.A. (SOLB.BE) ist an der Euronext in Brüssel und Paris gelistet (Bloomberg: SOLB.BB- Reuters: SOLB.BR). In den USA werden Aktienzertifikate der Gruppe (SOLVY) über ein Level-1-ADR-Programm gehandelt.

In Deutschland arbeiten fast 2.000 Beschäftigte an elf Standorten. 2016 erzielte die Solvay-Gruppe hier rund 1 Mrd. Euro Umsatz (alle Zahlen ohne die zum Verkauf bestimmten Vermögenswerte). Zu den Hauptprodukten zählen Fluor-, Barium- und Strontium-Spezialitäten, Hochleistungskunststoffe, Soda, Natriumbicarbonat sowie Wasserstoffperoxid.