Köln, 10. Februar 2015 – Die Geschäftseinheit Solvay Silica nutzt die Tire Technology Expo 2015 in Köln zur Vorstellung von Efficium® hochdispergierbarer Kieselsäure (HDS). Efficium® ist ein innovativer Füllstoff mit signifikanten Vorteilen für Pkw- und Lkw-Reifen. Das neue Produkt steigert die Produktivität durch eine höhere Durchlaufquote beim Mischen und Extrudieren. Die Reifenfertigung wird durch Kontrolle der Silanisierung und die Möglichkeiten zur Umformulierung flexibler.

Hochdispergierbare Kieselsäure ist heute ein Maßstab für energiesparende Pkw- und Hochleistungsreifen. Das richtungsweisende Efficium® HDS greift die Produktivitäts- und Wettbewerbsanforderungen der Reifenindustrie auf. Dabei bleiben wichtige Kerneigenschaften wie Rollwiderstand, Verschleißfestigkeit und Bodenhaftung (Grip) unbeeinträchtigt. Efficium® erleichtert zudem den Umstieg von Carbon-Black- auf HDS-Compounds.

Bei der Entwicklung von Efficium® haben sich unsere F&I-Teams gezielt jenen Einschränkungen gestellt, die mit dem Einsatz von Kieselsäure verbunden werden“, sagt Jean-Francis Spindler, Research & Innovation Director bei Solvay Silica. „Die Vorteile von Efficium® wurden analysiert und im Industriemaßstab unter realistischen Bedingungen bestätigt. Anschließend wurden Reifen sowohl für Personen- als auch für Schwerlastkraftwagen gefertigt und mit aussagefähigen Resultaten auf Probefahrten getestet.“

Das größere Verarbeitungsfenster von Efficium® HDS bietet viele Vorteile: niedrigere Mooney-Viskosität, geringere Temperaturempfindlichkeit, bessere Dimensionsstabilität beim Extrudieren, längere Lagerfähigkeit der unvulkanisierten Kautschukmischungen. Das Ergebnis: ein vielseitigeres Produkt für eine breitere Palette von Pkw-, Nutzfahrzeug- und Schwer-Lkw-Anwendungen.

Bei Lkw-Laufflächenmischungen erreicht Efficium® HDS signifikante Produktivitätssteigerungen. Beim Mischen und Extrudieren sind es bis zu 30 Prozent, während Rollwiderstand und Verschleißfestigkeit die Referenzwerte voll erfüllen, wenn nicht sogar übertreffen“, fügt Spindler hinzu.

Reifenhersteller sind Experten im Austarieren gegensätzlicher Kriterien, wie minimaler Rollwiderstand, optimale Nasshaftung und kostengünstige Produktion. Mit Efficium® müssen sie dabei keine Kompromisse eingehen. Das neue richtungsweisende HDS ist gezielt auf Produktivität und Leistung ausgerichtet. Es kommt den Anforderungen aller Akteure im Unternehmen entgegen.

Wir haben die Forderungen der Reifenhersteller nach einer kostengünstigeren und gleichzeitig wettbewerbsfähigen Kieselsäuretechnologie zur Differenzierung ihres Produktangebots verstanden. Dazu haben wir eine innovative Lösung gefunden, die auch anspruchsvolle Anforderungen an Energiesparreifen und Sicherheit erfüllt. Efficium® HDS erreicht dies mit einer überlegenen Eigenschaftsbalance gegenüber anderer Kieselsäure oder auf Kieselsäure basierten Produkten“, unterstreicht Christian Léger, Global Business Director bei Solvay Silica. Er fasst zusammen: „Efficium® bietet eine außergewöhnliche und flexible Antwort auf die globalen Herausforderungen nachhaltiger Mobilität.“

Um der erwarteten Nachfrage aus der Reifenindustrie zu entsprechen, führt Solvay eigene Tests durch und lässt Efficium® zudem durch namhafte Reifenhersteller erproben.

® Eingetragene Marke von Solvay

Weitere Informationen:

Tire Technology Expo 2015: www.tiretechnology-expo.com/german/




SOLVAY SILICA – der Erfinder hochdispergierbarer Kieselsäure (HDS) in den 1990er Jahren – ist ein führender Anbieter für den Markt energiesparender Reifen. Die innovativen Lösungen der Geschäftseinheit unterstützen Reifenhersteller weltweit in der Weiterentwicklung nachhaltiger Mobilität. Mit neun Fertigungsstätten sowie vier Forschungs- und Innovationszentren auf vier Kontinenten bietet Solvay Silica differenzierte Produkte für Körperpflegeanwendungen, wie Zahnpasten und Peelings, sowie für Futtermittel, Hochleistungsmembranen und die Verstärkung von Kautschukmaterialien.

Als internationale Chemiegruppe unterstützt Solvay die Industrie, verantwortliche und Werte schaffende Lösungen zu entwickeln und umzusetzen. Das Unternehmen erzielt 90 Prozent des Umsatzes in Märkten, in denen es weltweit zu den Top 3 gehört. Solvay bedient vielfältige Märkte wie Energie und Umwelt, Automobil und Luftfahrt, Elektro und Elektronik mit dem Ziel, die Leistung der Kunden zu steigern und zu höherer Lebensqualität beizutragen. Die internationale Solvay-Gruppe, mit Hauptsitz in Brüssel, beschäftigt rund 29.400 Mitarbeiter in 56 Ländern und erzielte 2013 einen Umsatz von 9,9 Mrd. Euro.

 

Die deutschen Solvay-Gesellschaften erzielten 2013 rund 1,1 Mrd. Euro Umsatz im In- und Ausland (davon  930 Mio. Euro im Inland; ohne die zum Verkauf bestimmten Vermögenswerte). An zehn Standorten arbeiten in Deutschland rund 3.000 Beschäftigte. Zu den Hauptprodukten zählen Fluor-, Barium- und Strontium-Spezialitäten, Hochleistungskunststoffe, Soda, Natriumbicarbonat, Wasserstoffperoxid sowie Celluloseacetat.