Spezialpolymere für Leistungselektroniksysteme

solvay_e-mobility_powerelectronics_DE

 
Unsere in die Brandschutzklasse V-0 eingestuften, halogenfreien Hochleistungspolymere zeichnen sich durch überlegene elektrische Eigenschaften aus. Das verbessert die Sicherheit von Komponenten, die über längere Zeit hohen Gebrauchstemperaturen standhalten müssen. 

Maximale Sicherheit in der Leistungselektronik

Wir bieten eine umfangreiche Palette von Hochtemperaturpolymeren, die ihre hohe Festigkeit und Steifigkeit bis zu 280 °C bewahren und ihre mechanische Integrität auch nach Tausenden von Stunden bei erhöhten Temperaturen ohne irgendein Risiko von Elektrokorrosion erhalten. Sie besitzen inhärent flammhemmende Eigenschaften und sind sehr beständig gegenüber Betriebsstoffen in Automobilen. Das macht sie zur ersten Wahl für verschiedene Komponenten in der Leistungselektronik wie z. B. HV-Steckverbinder, Stromschienen, Kondensatoren (IGBT), Komponenten im Kühlkreislauf und Wechselrichtergehäuse/-abdeckungen. 

Anwendung Anforderungen Spezialpolymerlösungen
Steckverbinder für hohe Spannung, niedrige Spannung,
Datenübertragung

FR V-0

Halogenfreiheit (dadurch keine Korrosionsrisiken)

Steifigkeit

Geringe Wasseraufnahme (Dimensionsstabilität)

Amodel® PPA *

Xydar® LCP *

Kondensatoren für Bipolartransistoren mit isolierter Gate-Elektrode (IGBT) / Phasenstromschienen / AC-Stecker

 

 

FR V-0

Halogenfreiheit

Geringe Wasseraufnahme (Dimensionsstabilität)

Hitzebeständigkeit

Ryton® PPS *

Amodel® PPA *

Komponenten des Kühlkreislaufs (Kühlkanalabdeckungen, Kondensator / IGBT-Kühlrippen)

Glykolbeständigkeit

Steifigkeit

Wärmeleitfähigkeit (Hitzeschild / Rippen) 

FR V-0

Ryton® PPS * (glycol stabilized or thermally conductive)
Kühlsteckverbinder und -stecker

Dimensionsstabilität

Hitze- und Chemikalienbeständigkeit

Schlagzähigkeit

Amodel® PPA *
Gehäuse und Abdeckungen

FR V-0

Steifigkeit

Hohe Hitzebeständigkeit 

EMV-Abschirmung

Amodel® PPA *

Ryton® PPS *

Omnix® HPPA

Ixef® PARA

Xencor™ Long Fiber Thermoplastics

* Einsatz von 100% erneuerbaren Energien bei der Herstellung der Produkte.

 

HV-Steckverbinder, Stromschienen, IGBT-Kondensatoren 

Zusammen mit Spannung und Leistung steigen auch Betriebstemperaturen. Materialien müssen von daher besonders anspruchsvollen Anforderungen standhalten. Die Verwendung von in die Brandschutzklasse V-0 eingestuften Materialien ist von großer Bedeutung, um die Sicherheit zu gewährleisten, dicht gefolgt von anderen wesentlichen Voraussetzungen für Steckverbinder, Stromschienen und IGBT-Kondensatoren wie dielektrische Festigkeit bei hohen Temperaturen, CTI, Bewahrung von Eigenschaften nach Alterung, Temperaturwechselfestigkeit und chemische Beständigkeit. 

Amodel® PPA und Xydar® LCP, die besonders für dünnwandige Teile in Frage kommen, sind optimiert für Temperaturwechsel. Zusammen mit ihrer ausgezeichneten chemischen Beständigkeit und Dimensionsstabilität sind sie die bevorzugte Wahl für Steckverbinder.

Amodel® PPA und Ryton® PPS sind die Materialien, die für Stromschienen und IGBT-Kondensatoren als erstes in Betracht zu ziehen sind. Sie besitzen überlegene elektrische Eigenschaften, eine hohe Temperaturbeständigkeit und ein hervorragendes Zeitstandverhalten.

Komponenten für den Kühlkreislauf

Das Wärmemanagement spielt in der Konstruktion von Leistungselektronik aufgrund der Wärmemenge, die so schnell wie möglich abgeführt werden muss, eine besonders kritische Rolle. Ryton® PPS ist allgemein sehr widerstandsfähig gegenüber glykolbasierten und silikonhaltigen Kühlmitteln und bewahrt seine dielektrischen Eigenschaften auch bei hohen Temperaturen. Ryton® PPS-Formmassen sind inhärent flammhemmend und schützen Anschlussklemmen vor Korrosion. Ihre elektrischen Eigenschaften bewahren sie auch nach der Einwirkung von Hitze und dem Kontakt mit Betriebsmitteln.