Spezialpolymere für Elektromotorsysteme

solvay_e-mobility_e-motors_DE


Spezialpolymere von Solvay bieten fortschrittliche Isoliereigenschaften, die OEMs helfen, die Nachfrage nach reduzierten Motorengrößen und -gewichten zusammen mit höheren Betriebsspannungen und Temperaturen zu erfüllen. 

Verbesserung von Leistung und Effizienz bei Elektromotoren

Durch höhere Spannungen, höhere Temperaturen und neue Kühlmittel wachsen die Anforderungen bei der Entwicklung von Elektromotoren. Kunststoffe müssen fähig sein, in diesen anspruchsvolleren Umgebungen ihre elektrischen und mechanischen Eigenschaften zu bewahren. Darüber hinaus müssen Kunststoffe zäh genug sein, um die hohen Belastungen beim Biegen in der Fertigung auszuhalten. Sie müssen eine gute Abrieb- und Kratzfestigkeit bieten und beständig sein gegenüber Kühlmitteln auf Basis von Wasser/Glykol oder Automatikgetriebeflüssigkeiten (ATF), die für das Wärmemanagement verwendet werden.

Anwendung Anforderungen  Spezialpolymerlösungen
Magnetdraht

FR V-0

Hitzebeständigkeit von 160 °C bis 250 °C

Elektrische Isolierung

Gute Dielektrizitätskonstante

Formenvielfalt (rund, viereckig usw.)

Torlon® HHPAI (lackbeschichtet, bis 240 °C)

KetaSpire® PEEK * (extrudiert, mehr als 240 °C)

Slot Liner und Nut-Keile  

FR V-0

Hitzebeständigkeit

Steifigkeit für Montage

Elektrische Isolierungseigenschaften 

Ajedium PEEK Films (extrudiert, Dicke von 0,05 mm bis 0,2 mm)

Xydar® LCP (spritzgegossen)

Xencor™ LFT (Keile)

Stecker und Stromschienen

FR V-0

Hitzebeständigkeit

CTI, dielektrische Festigkeit

Ryton® PPS *

Amodel® PPA *

Kühlung - Traditionelle Kühlung 

 

 

 

Kühlung - Immersionskühlung

Glykolbeständigkeit

Hitzebeständigkeit

Dimensionsstabilität

 

Wärmeübertragung

Chemische Inertheit und Verträglichkeit

Schwerentflammbarkei

Ryton® PPS *

Amodel® PPA *

 

 

Galden® PFPE


 
Schmierung Langzeitschmierung 
Schwerentflammbarkeit
Hohe dielektrische Eigenschaften
Chemische Inertheit
Verträglichkeit mit Metallen, Elastomeren, Kunststoffen
Fomblin® PFPE
Dichtungen Flexibilität bis -40 °C
Temperaturbeständigkeit bis +175 °C
Beständigkeit gegenüber Schmiermitteln/Fetten
Gutes Reibungs- & Verschleißverhalten
Tecnoflon® FKM

* Einsatz von 100% erneuerbaren Energien bei der Herstellung der Produkte.

Magnetdraht

In der Vergangenheit wurden für Drahtisolierungen lösemittelbasierte Lackbeschichtungen wie Isocyanat-PAI oder -PI verwendet. Seit Kurzem nutzen kommerzielle Anwendung KetaSpire® PEEK, das auf den Magnetdraht extrudiert wird, statt einer lösemittelbasierten Tauchbeschichtung. Neben der verbesserten Effizienz in der Fertigung gibt das Extrusionsverfahren Motorentwicklern die Möglichkeit, die Dicke der Isolierschicht zu optimieren und so die Nutfüllung zu erhöhen. Durch eine optimierte Nutfüllung können Drehmoment und Leistung verbessert werden. Außerdem ist ein Downsizing des Motors möglich, so dass sich Motorgewicht und -platzbedarf verringern. 

Solvay bietet besonders vielseitige Polymere für verschiedene Arten von Magnetdrähten

Magnet wire chart

Slot Liner und Nut-Keile

Auf der Suche nach Elektromotoren mit höherer Leistung werden dünnere Slot Liner mit besseren Eigenschaften benötigt, um Platz zu sparen, die Nutfüllung zu verbessern und die Wärmeübertragung zu optimieren. Eine einzelne Schicht von Ajedium™ PEEK verringert nicht nur den Platzbedarf, sondern ermöglicht auch eine bessere Wärmeübertragung als bei Verbundmaterialien. Das erhöht die Leistung und Performance. 

SolvayDE-automotive-emotors-slot-liners-slot-wedges

Als Alternative zu Filmen können Slot Liner auch spritzgegossen werden. Für diese Anwendung ist Xydar® LCP wegen seiner außerordentlichen Fließfähigkeit bei langen Strecken und dünnen Wänden besonders gut geeignet. Xydar® LCP weist eine hervorragende Wärmeleitfähigkeit in Verbindung mit einer hohen dielektrischen Festigkeit über einen breiten Temperaturbereich auf, besitzt inhärent flammhemmende Eigenschaften und ist beständig gegenüber Chemikalien. 

Nut-Keile helfen, Wicklungen in der Ständernut zu halten. Xencor™ LFT Formmassen sind eigens dafür konzipiert, eine maximale Synergie zwischen hoher Leistung, konstruktiver Freiheit, Funktionsintegration, Gewichtsreduktion und Kosteneinsparungen pro Teil durch schnelle Zykluszeiten zu erreichen.

Stecker und Stromschienen

Amodel® PPA und Ryton® PPS sind die Materialien, die bei HV-Steckverbindern und -Stromschienen als erstes in Betracht zu ziehen sind. Amodel® PPA bietet eine ausgezeichneten Vergleichszahl der Kriechwegbildung (CTI) und hohe dielektrische Eigenschaften. Ryton® PPS zeichnet sich durch eine verbesserte Beständigkeit elektrischer Eigenschaften nach Hitzeeinwirkung und Kontakt mit Betriebsmitteln aus. Unsere Spezialpolymere sind für thermische Zyklen optimiert und bieten eine hervorragende chemische Beständigkeit und Dimensionsstabilität. 

Schmierung und Kühlung

Mit dem Übergang der Industrie zu einer Integration des Elektromotors in elektrische Antriebseinheiten werden die Kühlung und Schmierung in diesen Systemen an größerer Bedeutung gewinnen. 

Eine direkte Kühlung mittels Flüssigkeit ist der effektivste Weg zur Abführung von Wärme in einem Elektromotor und zeichnet sich als Trend in diesem Anwendungsbereich ab. Galden® PFPE fluorierte Wärmeträgermedien bieten nicht nur gute dielektrische Eigenschaften und eine ausgezeichnete chemische Stabilität, sondern sind auch in einem breiten Gebrauchstemperaturbereich einsetzbar.

Fomblin® PFPE fluorierte Wärmeträgermedien sorgen für eine hervorragende Schmierung über eine breite Temperaturspanne. Sie sind für hohe Leistungseigenschaften in anspruchsvollen Anwendungen bestimmt, in denen durch Hitze, Chemikalien, Lösemittel, Korrosion, Toxizität, Entflammbarkeit und Betriebsdauer Probleme bei der Schmierung entstehen können.

E-mobility-Graph_Service-Temperature-Range_DE

Dichtungen

Dichtungen müssen höherer Reibung und stärkerem Verschleiß standhalten können, weil die Motoren mit höheren Drehzahlen laufen.

Tecnoflon® FKM sind hoch belastbare Synthetikkautschuke, die kritische Eigenschaften in chemisch aggressiven Umgebungen bei extremen Temperaturen bewahren. Tecnoflon® FKM können nicht nur diesen Hitzebedingungen standhalten, sondern bleiben auch bei niedrigen Temperaturen flexibel. Sie sind für überlegene Reibungs- und Verschleißeigenschaften sowie eine höhere Hitzebelastbarkeit als AEM/ACM ausgelegt.