Spezialpolymere für elektrische Antriebssysteme

solvay_e-mobility_e-drive_DE

Spezialpolymere von Solvay bietet gute Eigenschaften bei hohen und niedrigen Temperaturen in Verbindung mit geringem Gewicht. Dadurch können OEMs hochleistungsfähige Dichtungen schaffen und Metalllager ersetzen, so dass sich die Anforderungen an eine effektive Modularisierung des Antriebsstrangs erfüllen lassen.

Förderung der Integration in elektrischen Antrieben

Bei allen Arten von Elektrofahrzeugen hat die Systemintegration für eine Verbesserung von Gewichtsreduktion, Bauraum und Effizienz wesentliche Bedeutung. Werden getrennte Systeme in einer Einheit gebündelt, entsteht ein hocheffizientes Antriebsstrangmodul mit großem Arbeitsbereich und breiter Anwendungsbasis. Auch wenn die Integration eine Möglichkeit zur Gewichtsreduktion im Fahrzeug darstellt, entsteht hierdurch eine ganze Reihe von technischen Herausforderungen. Sie müssen bewältigt werden, um eine gleichbleibende Leistung zu gewährleisten.

Wir bieten eine umfangreiche Palette von Hochtemperaturpolymeren, die ihre Festigkeit, Steifigkeit und mechanische Integrität auch nach Tausenden von Stunden bei erhöhten Temperaturen bewahren. Sie besitzen inhärent flammhemmende Eigenschaften und eine hohe Beständigkeit gegenüber Betriebsstoffen in Automobilen und Auftausalzen.
 

Anwendung Anforderungen  Spezialpolymerlösungen
Dichtungen

Flexibilität bis -40 C

Temperaturbeständigkeit bis +175 °C

Beständigkeit gegenüber Schmiermitteln/Fetten

Gutes Reibungs- & Verschleißverhalten

Tecnoflon® FKM PL

Tecnoflon® FKM VPL


 
Motorlagerschmierung

-40 °C bis +160 °C

Leitfähigkeit zur Verhinderung von Elektrokorrosion: Widerstand < 105 Ωcm

Drehzahlfaktor: DmN: 1.000.000

Fill for Life

Fomblin® M PFPE
Dichtungsringe

Anpassungsfähigkeit (leckfrei)

Temperaturbeständigkeit bis 150 °C

Einfache Installation (Dehnung)

Dimensionsstabilität

Ketaspire® PEEK *

Torlon® PAI

Drucklager

Druckfestigkeit

Leistung bei Temperaturen über 160 °C

Dimensionsstabilität

Vermeidung negativer Geräusche und Vibrationen (NVH)

Planheit

Beständigkeit gegenüber ATF-Öl

Ketaspire® PEEK *

Torlon® PAI

Getriebedrehzahl-
sensoren

Chemikalienbeständigkeit und Hochtemperaturfestigkeit

Dimensionsstabilität

Elektrofreundlichkeit

Amodel® PPA *

Veradel® PESU

Magnete

Langlebigkeit

Chemikalienbeständigkeit und Hochtemperaturfestigkeit

Amodel® PPA *
Pumpengehäuse

Dimensionsstabilität

Teilekonsolidierung

Ryton® PPS *
Getriebeölkühlerleitung

Beständigkeit gegenüber ATF-Öl bei 150 °C

Ausgezeichneter Berstdruck bei erhöhten Temperaturen

Hervorragende Langzeitalterungsbeständigkeit bei Hitze

Ryton® XE PPS *

* Einsatz von 100% erneuerbaren Energien bei der Herstellung der Produkte.

 
Dichtungen

Engine Crankshaft seals

Durch die Integration von Motor und Getriebe entstehen Herausforderungen. Denn während beim Getriebe die Schmierung erhalten bleiben muss, sind die Motorwicklungen kühl zu halten. Motoren, die bei höherer Drehzahl laufen, stellen aufgrund höherer Reibung und vermehrten Verschleißes größere Ansprüche an die Dichtungen. Die erhöhte lokale Temperatur rund um Dichtungen erfordert Hochleistungsmaterialien wie Tecnoflon® FKM, die diesen hohen Hitzebedingungen standhalten, bei niedrigen Temperaturen jedoch flexibel bleiben. Tecnoflon® FKM besitzt überlegene Reibungs- und Verschleißeigenschaften und eine bessere Hitzeverträglichkeit als AEM/ACM.

solvay_e-mobilitylandingpage_graph_DE

Motorlager

Voraussetzung für die Aufrechterhaltung von Spitzenbetriebsbedingungen ist die einwandfreie Schmierung von Elektromotorlagern.

Mit dem Übergang der Industrie zur Systemintegration gewinnt die Schmierung innerhalb dieser Systeme an größerer Bedeutung. Fomblin® M PFPE-Typen von Solvay bieten eine hervorragende Schmierung und Kühlung über einen sehr breiten Gebrauchstemperaturbereich.

Dichtungsringe und Drucklager

Wenn Metallnadellager durch Lager aus Hochleistungskunststoff ersetzt werden, reduziert das nicht nur das Gewicht, sondern verringert das auch den Platzbedarf und führt das zu allgemeinen Kosteneinsparungen bei Komponenten. Bei einem Ersatz von Metallnadellagern ergeben sich folgende Vorteile:

  • Platzeinsparungen: 2 – 3 mm/Teil = größerer Bauraum oder kürzeres System (Gewichtseinsparungen)
  • Kosteneinsparungen bei Komponenten
  • Gewichtseinsparungen (Komponenten & System) 
  • NVH-Verbesserung

KetaSpire® PEEK und Torlon® PAI bietet eine beispiellose Auswahl von robusten, leichtgewichtigen Alternativen zu Metall und Kunststoffen mit geringeren Eigenschaften, weil sie bei Hitzefestigkeit, Reibung und Verschleiß die Anforderungen der nächsten Generation erfüllen. 

Getriebedrehzahlsensoren 

Getriebegehäuse müssen widerstandsfähig gegenüber vielen Chemikalien und Temperaturen sein, um die sensiblen elektronischen Komponenten der Sensoren zu schützen. Wir bieten eine Reihe von Amodel® PPA- und Veradel® PESU-Typen mit der Flexibilität, das richtige Material für die jeweilige Anwendung festzulegen. Dabei werden nicht nur die Betriebsumgebung, sondern auch Fertigungs- und Montageprozesse berücksichtigt. 

Magnete

Magnete spielen für die ordnungsgemäße Funktion des Getriebes eine maßgebliche Rolle. Sie müssen während der Fahrzeuglebensdauer Tausenden von Betätigungen standhalten. Bauteile müssen unter Einhaltung sehr präziser Vorgaben gefertigt werden. Gleichzeitig müssen sie den hohen Beanspruchungen durch die Chemikalien und Temperaturen im Getriebe widerstehen können. Dank seiner Dimensionsstabilität und seines geringen Gewichtes zusammen mit einer hohen Beständigkeit gegenüber ATF-Öl ist Amodel® PPA für diese Anwendung eine hervorragende Wahl.

Ölpumpengehäuse

Bei der Konstruktion und Fertigung von Komponenten für Ölpumpen müssen enge Toleranzen eingehalten werden, um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten. Mit Materialien wie Ryton® PPS lassen sich aufgrund ihrer ausgezeichneten Dimensionsstabilität und Fähigkeit zur Einhaltung enger Toleranzen, Gestaltung von optimalen Bauteilen, Gewichtseinsparungen und hohen Chemikalienbeständigkeit bei hohen Temperaturen aus Metall gefertigte Teile erfolgreich ersetzen.

Getriebeölkühlerleitung

Komplexe Leitungen für Öle im Antriebsstrang setzen sich aus Kautschuk- und Metallsegmenten zusammen. Sie eignen sich besonders für eine Umstellung auf thermoplastische Kunststoffe, weil derartige Leitungen kostengünstiger in der Herstellung, leichter und nachhaltiger sind. Diese Vorteile im Verhältnis zu Kautschuk und Metall lassen sich durch Ryton® XE PPS-Legierungen aufgrund ihrer einzigartigen Kombination von Eigenschaften erreichen.