Unsere Selbstverpflichtung

Wir wollen, dass Solvay als Unternehmen, das für Vielfalt und Integration steht, anerkannt wird.

Um dieses Ziel zu erreichen, verpflichten wir uns, die Vielfalt unserer Belegschaft stärker zu fördern und eine Kultur zu schaffen, die alle Mitarbeiter umfassend einbezieht. Diese Selbstverpflichtung gründet auf unseren Werten: ethisches Verhalten, gegenseitiger Respekt, Kundenfokussierung, Empowerment und Teamarbeit.

Diese Werte sind verankert in allem, was wir tun, Tag für Tag, wo auch immer wir tätig sind.

Leitlinien für Vielfalt & Integration 

Unsere Grundsätze bilden das Fundament für zwei Kernmerkmale, die in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert haben:  die Vielfalt an talentierten Mitarbeitern und eine Kultur der Inklusion.

Vielfalt Integration

Solvay definiert Vielfalt als die sichtbaren und unsichtbaren Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Menschen. Sie beschreibt alle Facetten, die uns unterscheiden. Vielfalt umfasst mehr Aspekte als Geschlecht, Nationalität, Alter, Behinderung, ethnische Herkunft und sexuelle Orientierung. Sie schließt Gedanken und Überzeugungen, Kultur, Bildung und Herkunft und im Geschäftsumfeld auch die Unternehmenskultur ein.

Unsere Selbstverpflichtung umfasst alle Aspekte der Vielfalt. Wir glauben, dass wir durch die Förderung von Vielfalt und Teamarbeit bestmögliche Lösungen für unsere Mitarbeiter, Kunden und Anspruchsgruppen schaffen. Unser Erfolg und unsere Leistung beruhen auf unserer Fähigkeit, Vielfalt als Bereicherung anzusehen und zu fördern.

Integration bedeutet, Unterschiede wertzuschätzen und zu respektieren. In einer Kultur der Integration kann jeder seinen Beitrag leisten und weiß, dass er gehört und anerkannt wird. Ein einbeziehendes Arbeitsumfeld fördert Offenheit, gegenseitigen Respekt und ein offenes Ohr für individuelle Sichtweisen. Wir schätzen unterschiedliches Denken und fördern eine Kultur, in der sich die Menschen respektiert und den Erfolgen der Gruppe verbunden fühlen.

different ethnic group -diversity


Vielfalt und Integration sind uns wichtig

Wir sind überzeugt, dass wir mit vielfältig zusammengesetzten Mitarbeiter-Teams, die die Kultur der Integration leben:

  • bessere Leistungen erzielen können, weil sie uns ermöglichen, engere Kontakte zu unseren Kunden zu knüpfen, neue Märkte zu erschließen und mehr Geschäft zu generieren;
  • unsere Innovationsfähigkeit stärken können, weil ein Umfeld geschaffen wird, das den Beitrag des Einzelnen, Talente und Sichtweisen fördert und wertschätzt, das vom umfangreichen Wissen, der großen Erfahrung und den Kompetenzen unserer Mitarbeiter profitiert und die Zusammenarbeit fördert;
  • die Gesellschaften widerspiegeln, in denen wir aktiv sind. Die Erwartungen der Gesellschaft und unsere Verpflichtungen gegenüber der Zivilgesellschaft erfordern, dass bei Solvay Vielfalt und Integration gelebt werden. Eine Kultur der Vielfalt ist für viele Menschen, Unternehmen und Länder, mit denen wir Geschäfte machen möchten, eine unverzichtbare Voraussetzung. Um uns in einer immer komplexer werdenden Weltwirtschaft erfolgreich zu behaupten, müssen wir in der Lage sein, unterschiedlichen Kulturen mit Augenmaß, Wohlwollen und Gespür zu begegnen; 
  • die talentiertesten Bewerber anziehen und unser Image festigen können. Unsere Attraktivität als Arbeitgeber und als sozial verantwortliches Unternehmen wird erhöht. Das führt dazu, dass wir neue Talente gewinnen und unsere besten Mitarbeiter halten können.

 

Solvays Wandel hin zu einer Kultur, die stärker durch Integration geprägt ist, erfordert das Mitwirken und den Einsatz jedes Einzelnen. Diese Kultur wird neue Energien freisetzen und neue Ideen hervorbringen, Netzwerke und Verbindungen aufbauen und Teams fördern, die sich durch hohe Leistungsfähigkeit und gute Zusammenarbeit auszeichnen.

Unser Weg zu einem aufgeschlosseneren Unternehmen

Wir wollen die Kultur der Integration stärken, indem wir das Management einbinden und die Mitarbeiter mobilisieren und indem wir Vielfalt und Integration in allen relevanten Richtlinien, Praktiken und Programmen der Gruppe verankern. 
Aus all diesen Gründen und um weiterhin Talente auf allen Unternehmensebenen zu fördern, hat Solvay gemeinsam mit europäischen Top-Unternehmen die Embrace Difference-Erklärung gefördert und unterzeichnet. Mit dieser umfassenden Verpflichtung setzt die Gruppe ein Signal für ihren Weg zu einer einbeziehenden und offenen Kultur im Arbeitsumfeld. 

Engagement auf höchster Ebene 

Vielfalt und Integration sind für unser Exekutivkomitee und unseren Leadership Council auf höchster Ebene angesiedelt. Die Leitungsteams aller Global Business Units (GBUs) und Funktionen sind für die praktische Umsetzung dieser Selbstverpflichtung verantwortlich.

Ausgewählte Schwerpunktbereiche 

Unsere Selbstverpflichtung umfasst alle Aspekte der Vielfalt, die sichtbaren und die unsichtbaren. Auf Gruppenebene werden vier Schwerpunktbereiche im Fokus stehen und beobachtet, um eine konsequente Verbesserung im gesamten Unternehmen sicherzustellen. Unser Ziel ist es:

  • von Erfahrungen und persönlichen Werdegängen zu profitieren;
  • die Ausgewogenheit zwischen den Geschlechtern auf allen Unternehmensebenen zu verbessern; 
  • Talente aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen zu entwickeln, die unsere Wachstumschancen widerspiegeln;
  • vom Generationen-Mix zu profitieren, um Lernen, Wissen und Erfahrung  zu optimieren;


Geschäftsorientierte Strategie

Vielfalt und Integration sind für das Geschäft unverzichtbar, um unsere Wachstumsziele zu erreichen und uns vom Wettbewerb stärker abzuheben. Das Management der Geschäftseinheiten sowie regionale und lokale Führungskräfte werden im Rahmen des D&I-(Vielfalt- & Integrations-)Programms konkrete und relevante Ziele setzen, die auf ihr geschäftliches und kulturelles Umfeld abgestimmt sind.

Maßnahmenpläne vor Ort

Unsere Strategien und Maßnahmenpläne müssen vor Ort von den Einheiten, Regionen und Ländern umgesetzt und gesteuert werden. Dabei sind die geltenden Gesetze, lokalen Gepflogenheiten und Prioritäten zu berücksichtigen.

Personalmanagement

Wir rekrutieren, managen und entwickeln unsere Mitarbeiter entsprechend ihren Qualifikationen, Kompetenzen und Erfahrungen, berücksichtigen dabei aber auch die geschäftlichen Anforderungen und die Erfordernisse der Teams.

In der „DNA unserer Gruppe“ fest verankert

Um ein Unternehmen zu werden, das Integration lebt, braucht es Zeit, Energie und Engagement auf allen Ebenen. Für den Aufbau einer gruppenweiten Kultur der Vielfalt und Integration sind Verhaltensänderungen auf Gruppen-, Team- und persönlicher Ebene unabdingbar. Diese Leitlinien sind daher von allen zu verinnerlichen.

diversité (1)


Ziele der Gruppe bis 2020

Solvays Selbstverpflichtung umfasst alle Aspekte der Vielfalt, die sichtbaren und die unsichtbaren. Auf Gruppenebene werden vier vorrangige und mit Vielfalt verknüpfte Ziele im Fokus stehen und regelmäßig nachverfolgt, damit eine konsequente Verbesserung im gesamten Unternehmen gewährleistet ist.

Integration: Alle Aspekte von Vielfalt gruppenweit respektieren, fördern und wertschätzen.

Ziel bis 2020: Index für Integration und Vielfalt (Messung anhand einer Engagement-Umfrage) von 70% (2015) auf 75% (2020) erhöhen.


Erfahrung & persönlicher Werdegang

Ziel: unterschiedlich zusammengesetzte Teams bevorzugen und von ihren Erfahrungen und ihrem beruflichen Werdegang profitieren

Geschlechterverhältnis

Ziel: Ausgewogenheit zwischen den Geschlechtern auf allen Unternehmensebenen verbessern
Ziel bis 2020: Mindestens 20 Prozent* unserer oberen Führungspositionen mit Frauen besetzen

Multikulturelle Talente

Ziel: Talente aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen entwickeln, die unsere Wachstumschancen widerspiegeln

Generationen-Mix

Ziel: vom Generationen-Mix profitieren, um Lernen, Wissen und Erfahrung zu optimieren
*13 Prozent im Jahr 2015