Notfallmanagement-System: Planen, handeln, informieren

Industriepark Solvay Rheinberg

  RB-Hydroschild Click to enlarge

Juni 2015 - Sicherheit steht an erster Stelle bei Solvay. Das gilt für die Arbeitssicherheit wie für die Anlagensicherheit. „Wir prüfen regelmäßig die Technik, schulen Mitarbeiter und verbessern unsere Sicherheitseinrichtungen, um Betriebsstörungen zu verhindern. Sollte es dennoch zu einem Vorfall kommen, greift unser Notfallmanagement-System zum Schutz von Mensch und Umwelt“, erläutert Uwe Schnepel. Er ist am Standort Rheinberger verantwortlich für das Notfallmanagement-System. - 

Es greifen verschiedene Zahnräder ineinander, die alle im so genannten Alarm- und Gefahrenabwehrplan zusammengefasst sind. Es ist festgelegt, wie Brände und Unfälle sicher verhindert werden können bzw. welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um bei einem Vorfall die Auswirkungen zu begrenzen, Menschen zu schützen und zu informieren“, erklärt Schnepel. Das System wurde gemeinsam mit internen und externen Experten sowie den zuständigen Behörden ausgearbeitet. In regelmäßigen Übungen wird getestet, wie sich der Plan in der Praxis bewährt.


Rund um die Uhr: Speziell geschulte Werkfeuerwehr

Zentraler Sicherheitsbaustein ist die hauptberufliche Werkfeuerwehr. Sie ist speziell für die Chemieanlagen im Industriepark Rheinberg geschult und steht rund um die Uhr zur Verfügung“, so Schnepel. Bei einem Vorfall informiert der Standort – je nach Umfang und Auswirkung – umgehend die Kreisleitstelle in Wesel und die zentrale Ereignismeldestelle der Bezirksregierung Düsseldorf.

Telefonsystem informiert Nachbarn gezielt

Sollte außerhalb des Werkzauns eine mögliche Gefahr bestehen, ruft unser computergesteuertes Telefonsystem nur die Nachbarn im betroffenen Bereich an und gibt Verhaltensempfehlungen. Voraussetzung ist, dass die Nachbarn ihre Telefonnummer bei uns hinterlegt haben“, sagt Schnepel. Viele Haushalte in direkter Werknähe sind bereits im Verteiler. Neue Nachbarn in Ossenberg und Millingen können ihre aktuelle Telefonnummer unter 02843 73-2801 mitteilen. Im Alarmfall werden Nachbarn – falls erforderlich – auch per Lautsprecherdurchsage gewarnt.

Broschüre mit Sicherheitsinformationen

Damit unsere Nachbarn wissen, wie sie sich bei einer Betriebsstörung richtig verhalten, erstellen und verteilen wir regelmäßig eine Broschüre mit Sicherheitsinformationen. Die Neuauflage ist in Vorbereitung und soll noch in diesem Jahr an die Haushalte in Werknähe verteilt werden“, so Schnepel. Die Broschüre ist beim Industriepark Solvay Rheinberg erhältlich, und wird auch vom Einwohnermeldeamt der Stadt Rheinberg an Bürger verteilt, die nach Ossenberg oder Millingen ziehen.