TERRA.vita erklärt die Geschichte Norddeutschlands

  Ahaus-Terra-Vita Click to enlarge

Der Natur- und Erlebnispark TERRA.vita im Osnabrücker Land gehört seit November vergangenen Jahres zu den UNESCO Global Geoparks. TERRA.vita ist einer von sechs deutschen und 120 internationalen Geoparks.

300 Millionen Jahre Erdgeschichte sind in der Region mit dem Nördlichen Teutoburger Wald, dem Wiehengebirge und dem Osnabrücker Land so lückenlos dokumentiert wie an kaum einem anderen Ort. Jede Epoche hat ihre Spuren hinterlassen. Meeresböden – aufgefaltet zu steilen Kämmen, tropische Wälder – gepresst zu Anthrazit, ganze Höhenzüge – aufgeschoben von gewaltigen Gletschern. 

Der Natur- und Erlebnispark TERRA.vita wurde 1962 gegründet und bietet auf einer Fläche von rund 1.500 Quadratkilometern eine erlebnisreiche Reise durch die Zeitgeschichte. Wissenswertes zur Entstehung der Landschaft findet man im Netz. Animationen und Videos erklären anschaulich und verständlich, wie sich im Laufe der Jahrmillionen die Salzlagerstätten in der Region Gronau/Epe bildeten, aus der die SGW seit mehr als 40 Jahren Sole gewinnt.

Weitere Informationen und Videos:

www.geopark-terravita.de/de/terragenesis

de.wikipedia.org/wiki/Geologie_des_Münsterlandes