Störfallverordnung: Sicheres Verhalten im Notfall

  Ahaus-Stoerfall Click to enlarge

Auf der Basis der europäischen Richtlinie „Gefahren bei schweren Unfällen mit gefährlichen Stoffen“ gibt es in Deutschland eine „Störfall-Verordnung“. Betriebe, die diese Verordnung anzuwenden haben, müssen die zu treffenden Maßnahmen mit den zuständigen Behörden abstimmen. Sie sind außerdem verpflichtet, Nachbarschaft und Beschäftigte über das Verhalten bei einem Störfall zu informieren – dazu dient die so genannte 'Information für die Nachbarschaft nach Paragraf 11 der Störfallverordnung'. 

Sie wird alle fünf Jahre im Umfeld des Betriebs an alle Haushalte verteilt und beschreibt die jeweiligen gefährlichen Stoffe und ihre Risiken. Die letzte Seite erklärt, wie man sich im Notfall richtig verhält.