Bootsbauer verwendete Cytec-Material für Solar Impulse

Click to enlarge

Nach der Winterpause auf Hawaii hat das Solar Impulse-Team den Solarflug um die Erde fortgesetzt. Am 21. April 2016 startete Bertrand Piccard, um nach 62 Flugstunden im nordkalifornischen Mountain View zu landen. 

Die Pionierleistung der beiden Schweizer Projektgründer wäre ohne neue Technologien und Werkstoffe undenkbar. Für Solvay ist die Beteiligung an Solar Impulse daher ein faszinierendes Beispiel, wie unsere Chemie zur nachhaltigen Entwicklung beiträgt. 

Mit der Übernahme des amerikanischen Unternehmens Cytec ist Solvay jüngst zum weltgrößten Hersteller von Spezialkunststoffen für den Flugzeugbau geworden. Auch Cytec war schon vor diesem Zusammenschluss mit Solvay an Bord: Ein Bootsbauer verwendete dessen leistungsfähige Leichtbau-Materialien, um Teile der Flügel zu konstruieren.