Freiburg

Nach dem Verkauf der Geschäftseinheit Rhodia Acetow arbeiten rund 70 Mitarbeiter bei Solvay in Freiburg.

  Freiburg - Haupteinganng Click to enlarge

Seit 1952 werden in Freiburg Polyamid 6.6 und 66.6 produziert. Unter dem Markennamen STABAMID® werden sie insbesondere von der Textil- und Automobilindustrie genutzt. Zum zugehörigen technischen Zentrum gehören Mitarbeiter im Vertrieb, in der technischen Unterstützung für Kunden und in der Anwendungsentwicklung. 

Der Standort produziert unter dem Markennamen TECHNYL® Polyamide für Automobilanwendungen, den Konsum- und Industriegüterbereich sowie für den Elektro- und Elektronikmarkt. Das Technologiezentrum Freiburg bietet Kunden aus allen Anwendungsbereichen Unterstützung bei der Bauteilentwicklung von der Idee bis zur Serienfertigung: Angefangen bei Konzeptstudien und Werkstoffauswahl bis zur Prüfung von Bauteilen aus TECHNYL®.

Solvay beabsichtigt den Verkauf des Polyamid-Geschäftes an die BASF. Es ist geplant, die Transaktion im dritten Quartal 2018 abzuschließen