Solvay weiht größte Natriumbicarbonat-Anlage Südostasiens ein

  Die Produktionskapazität beträgt 100.000 Tonnen jährlich.

Brüssel, 15. September 2015 - Solvay hat heute in Thailand die größte Natriumbicarbonat-Produktionsanlage Südostasiens eingeweiht. Sie soll die steigende Nachfrage nach hochwertigen Produkten in den Märkten Gesundheitspflege, Lebensmittel und Verbrauchsgüter in ganz Asien befriedigen. 

Die neue Anlage ist am Solvay-Standort Map Ta Phut in der Provinz Rayong. Ihre Produktionskapazität beträgt 100.000 Tonnen jährlich. Die Anlage profitiert von den starken Synergien bei Infrastruktur, Utilities und Lieferkette. Solvay hat 20 Mio. Euro in die Anlage investiert. Die eingesetzte neueste BICAR®-Produktionstechnik minimiert Abfälle und optimiert Energierückgewinnung sowie Ausbeute. Das Projekt wird vom thailändischen Board of Investment umfassend unterstützt. 

„Diese zusätzliche und in Südostasien größte Natriumbicarbonat-Anlage ergänzt unsere bestehende Präsenz in Europa und den USA und schafft eine neue Plattform, um unser Geschäft in Asien weiter auszubauen. Mit unserem einzigartigen weltweiten Netzwerk von neun Natriumbicarbonat-Anlagen sind wir noch näher an unseren globalen und lokalen Kunden. Zusätzlich liefern wir ihnen hochwertige Produkte und Dienstleistungen, erfüllen die strengen Zertifizierungsnormen und bieten gleichzeitig höhere Liefersicherheit”, sagte Christophe Clemente, Leiter der Global Business Unit Soda Ash & Derivatives.

Folgen Sie uns auf twitter @SolvayGroup 



Als internationale Chemiegruppe unterstützt SOLVAYdie Industrie, verantwortliche und Werte schaffende Lösungen zu entwickeln und umzusetzen. Das Unternehmen erzielt 90 Prozent des Umsatzes in Märkten, in denen es weltweit zu den Top 3 gehört. Solvay bedient vielfältige Märkte wie Energie und Umwelt, Automobil und Luftfahrt, Elektro und Elektronik mit dem Ziel, die Leistung der Kunden zu steigern und zu höherer Lebensqualität beizutragen. Die internationale Solvay-Gruppe, mit Hauptsitz in Brüssel, beschäftigt rund 26.000 Mitarbeiter in 52 Ländern und erzielte 2014 einen Umsatz von 10,2 Mrd. Euro. Die Solvay SA (SOLB.BE) ist an der EURONEXT-Börse in Brüssel und Paris gelistet (Bloomberg: SOLB.BB- Reuters: SOLB.BR). 

Die Global Business Unit Soda Ash & Derivatives ist weltweit führender Anbieter ihrer Branche.Sie produziert Soda für die Glas-, Reinigungs- und Waschmittelindustrie sowie die Chemieindustrie. Zudem entwickelt sie Lösungen auf Basis von Natriumbicarbonat und Trona-Soda für die Märkte Gesundheitspflege, Lebens- und Futtermittel sowie Rauchgasreinigung. Die Einheit beschäftigt an elf Produktionsstandorten weltweit über 3.500 Mitarbeiter und beliefert Kunden in 90 Ländern.