Solar Impulse

Wegweisende, saubere Technologien von Solvay ermöglichen den Flug

  Abu Dabi

Solvay setzt auf die Entwicklung wegweisender sauberer Technologien, um die Abhängigkeit von CO2-emittierenden fossilen Brennstoffen zu verringern. 

Als Bertrand Piccard und André Borschberg 2003 erstmals mit Solvay über ihre Pläne sprachen, nahm das Unternehmen die Herausforderung sofort an. Zu dieser Zeit hatte noch niemand ernsthaft darüber nachgedacht, ein Flugzeug zu bauen, das ohne Emissionen fliegen kann. Für Solvay war das die Chance zu zeigen, dass man mit Chemie das Unmögliche ermöglichen kann.

Solvays Team aus Wissenschaftlern, Ingenieuren, Träumern und innovativen Köpfen arbeitete eng mit Gleichgesinnten bei Solar Impulse und bei Technologie-Partnern zusammen. Sie entwickelten Lösungen, die den Energiehaushalt verbessern, die Struktur optimieren und das Flugzeuggewicht reduzieren – entscheidende Faktoren, die dazu beitragen, dass dieser historische Flug ein Erfolg werden kann. 

Auch Know-how aus Deutschland ist dabei eingeflossen. So wurden in Hannover die Cockpit-Isolierung mitentwickelt und ein industrielles Verfahren zur Herstellung des Batterie-Elektrolyten F1EC erfunden. In Rheinberg wurde der Spezialkunststoff Para hergestellt und in Bad eine Komponente für das Treibmittel der Cockpit-Isolierung.

Im März 2015 startete Solar Impulse in Abu Dhabi (VAE) zu seiner ersten Weltumrundung – mit Zwischenstopps u. a. in Oman, Indien, Myanmar, China, Japan und Hawaii. Bei diesem Flug stellte Solar Impulse zehn Weltrekorde auf, die durch den Internationalen Flugverband (FAI) bestätigt wurden. Im Juli 2016 hat das Solar Impulse-Team mit Solvay-Unterstützung dieses einzigartige Abenteuer zum krönenden Abschluss geführt.

Auch wenn die Weltumrundung damit zu Ende geht – die Reise geht immer weiter. Denn bei der Botschaft, die das Flugzeug transportiert, geht es um nachhaltige Innovationen, Chancen, Ausdauer und Beharrlichkeit und Überzeugung. Die Lösungen für morgen sind heute schon zum Greifen nah. Wir müssen nur mehr von der Chemie verlangen….

Solar Impulse ist ein richtungs- und zukunftsweisendes Projekt. Wir haben uns darin wiedererkannt. Deshalb hat es unsere Begeisterung und unser Engagement geweckt. Wir sind stolz, dazu beigesteuert zu haben.

Jean-Pierre Clamadieu
Vorsitzender des Exekutivkomitees und CEO